MUSA! Wanderkonzert

Für Kinder ab vier Jahren und ihre Begleitung

Es heißt, Brahms habe sein berühmtes „Wiegenlied“ im badischen Lichtental geschrieben. Was lag da näher, als den Hauptkomponisten unserer Sommerfestspiele auch Kindern vorzustellen? Genauer: Babys und Kindern im Vorschulalter. Für unsere jungen Klassikhörer veranstaltet das MUSA! Ensemble schon heute Konzertformate nach den pädagogischen Forschungsergebnissen des Amerikaners E. E. Gordon. Um jeder Altersgruppe gerecht zu werden, sind die Konzerte geteilt: in Krabbelkonzerte für Kinder von null bis zwei und in Wanderkonzerte ab vier Jahren. Beide Veranstaltungen spielen sich im Freien ab, beim Wanderkonzert wird gesungen – auf einem gemeinsamen Spaziergang zu unserem tollen Kinderkonzert.

Programm

Veranstaltungsende: 11:30 AM Uhr

Künstler

Musa! Ensemble
Andrea Apostoli Leitung

Für Ihren Pausentalk

Spannende Fakten, mit denen Sie nicht gerechnet haben

Für kleine und große Künstler

Künstler machen Kunst. Die Kunst von Brahms, der ein großer Künstler war, war dementsprechend sehr verkünstelt. Weil man oft gern anders wäre, als man ist, träumte der Künstler Brahms vom schlichten Volkslied. Es muss den Komponisten irrsinnige Zurückhaltung gekostet haben, eine so ungekünstelte Melodie wie das „Wiegenlied“ zu erfinden. Die Kunst ist noch da, sie „rutschte“ in die Klavierbegleitung. Die Melodie jedoch ist zum Allgemeingut geworden. Dafür würde so mancher Komponist ganze Sinfonien hergeben.